Öffentliche Gehmeditation in diversen Städten
Datum: 30.11.2019
Typ:
Ort:

Details:

Gehmeditation in vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dieses Jahr laden viele Regional- und Initiativgruppen am 01. Dezember ab 11:00 Uhr wieder zu einer gemeinsamen Gehmeditation unter dem Motto „ G E H M E I N S A M“ ein. Wir teilen an diesem Tag das „Geschenk“ unserer achtsamen Gegenwart mit den Teilnehmern/innen der Gehmeditation und den „geschenkesuchenden“ Menschen in den Innenstädten. Auf diesem Weg wollen wir das Wesentliche teilen und unser Gehen und unsere Begegnungen mit innerer Freude verbinden.

Ein solches tiefes Teilen braucht Vertrauen, das aus einer Atmosphäre der Wertschätzung entsteht, in der wir uns bewusst darum bemühen, weniger  zu werten, zu urteilen oder zu kommentieren. Wir werden uns in unserer „Weg-Gemeinschaft“ mit Hilfe der vier unermesslichen Geistesqualitäten (Brahma­viharas) darin üben, eine heilsame Haltung zu allem Freudvollen und Schmerzhaften zu entwickeln, das wir beim Gehen in uns selbst und unseren Mitmenschen entdecken.  Daraus kann ein wertvoller Same entstehen, der sich aus der Verbundenheit aller Wesen nährt und zur Transfor­mation unseres Wirtschaftssystems beiträgt, an dem wir alle mit Freude teilhaben können.     

Indem wir achtsam durch die Innenstadt gehen, wollen wir ein stilles Zeichen für unsere innere Fülle und gegen die äußeren Symbole rein materieller Glücksversprechen setzen. Unsere Praxis inmitten des Konsumtrubels der Vorweihnachtszeit kann uns dabei helfen, ein tieferes Verstehen dafür zu ent­wick­eln, was wir anderen und uns wirklich von Herzen schenken wollen. Danach erfolgt vielerortst zum Abschluss ein gemeinsamer Austausch.

In diesem Jahr beteiligen sich die Regionalgruppen (weitere folgen): Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, West/Köln und Wien.

Zurück