Achtsames Teilen: Der direkte Weg zum Glück - Wie wir uns vom Mangel in die Fülle bewegen
Datum: 28.03.2020
Typ: Achtsamkeitsseminar
Ort: Heidelberg

Details:

Achtsamkeitsseminar mit Dr. Kai Romhardt und Mitgliedern der Regionalgruppe Heidelberg des NAW

zum ausführlichen Veranstaltungsflyer

Am 28. März 2020 wird das Netzwerk Achtsame Wirtschaft ein Seminar zum Thema „Die Kunst des Teilens" veranstalten.

Hierzu wollen wir euch herzlich einladen.

Achtsames Teilen

Großzügigkeit, Brüderlichkeit und tätiges Mitgefühl – die Lehrer aller spirituellen Traditionen preisen die verschiedenen Wege des Teilens und leben das selbstlose Geben vor.

Teilen oder Geben hat viele Gesichter. Wir können unsere Zeit, unsere Erfahrungen oder unsere Energie mit anderen teilen. Wir können Geld, Ressourcen oder unsere Achtsamkeit zur Verfügung stellen. Teilen ist ein universeller und zutiefst menschlicher Prozess. Sehen wir einen Menschen in Not, so spüren wir einen Impuls zu helfen. Haben wir eine beglückende Erkenntnis gemacht, möchten wir diese mit anderen teilen. Im Prozess des freien Teilens entsteht Freude.

Teilen verbindet und zeigt uns, dass wir nur scheinbar voneinander getrennt sind. Vielleicht sogar, dass unsere wahre Natur Intersein ist und die geistige Qualität unserer eigenen Taten zu uns zurückfließt und unser Leben formt.

In unserem Seminar behandeln wir die geistigen Grundlagen des Teilens aus der Perspektive der buddhistischen Psychologie und Achtsamkeitspraxis. Wir betrachten ökonomische Entwicklungen wie die Sharing Economy („Teilen ist das neue Haben“) und die Gemeinwohl-Ökonomie, und beziehen diese auf uns selbst. Das Achtsamkeitsseminar wird getragen durch konkrete Übungen zur Kultivierung von Achtsamkeit wie Sitz- und Gehmeditation, achtsames Essen und Perioden des Edlen Schweigens. Im achtsamen und bewussten Miteinander werden wir gemeinsam durch den Tag gehen. Über Vorträge und den Erfahrungsaustausch lernen wir verschiedene Dimensionen des Teilens kennen und schauen tief in unsere eigenen Gewohnheiten.

 

Zum ausführlichen Veranstaltungsflyer

 

Zurück